Charakterbild 3.0

Ich bin, aus mehreren Gründen ein großer Fan der monochromen Fotografie.

Ein ganz wichtiger Punkt ist, dass wenn man Farben aus einem Bild ausschließt nichts vom eigentlichen Inhalt ablenken kann.

Das Foto zieht mich schlagartig in seinen Bann und lässt meiner Fantasie und meinen Gedanken freien Lauf.

Monochrome Bilder sind weder aufgesetzt noch übertrieben, sie sind was sie sind – Bilder.

Nicht mehr und nicht weniger.

Fotografierst du in schwarz/weiß oder in Farbe?

Lass‘ es mich unten in den Kommentaren wissen und sag mir, welches der Bilder dir am Besten gefällt.

21 Comments

  1. calistadieschoene
    6. Februar 2017 / 15:37

    Wow wunderschöne Aufnahmen. Sehr beeindruckend!

  2. hydrogenperoxid
    6. Februar 2017 / 17:47

    Sehr beeindruckende Bilder.
    Die gefallen mir wirklich gut, auch wenn sie irgendwie total melancholisch wirken

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    • 6. Februar 2017 / 17:48

      Danke!
      Das freut mich. 🙂

      Liebe Grüße
      Vanessa

  3. 12. Februar 2017 / 13:13

    Diesen Stil finde ich toll und du hast das auch sehr schön umgesetzt!

  4. Nicole
    26. Februar 2017 / 15:44

    Huhu.

    Total schön so in Schwarz-Weiß. Auch gute Umsetzung und mir gefällt die Idee.
    Alles liebe

    • 26. Februar 2017 / 15:45

      Vielen Dank, Nicole! 🙂

      Liebe Grüße
      Vanessa

  5. 27. Februar 2017 / 16:32

    Sehr schöne Bilder, das mit den Spinnweben gefällt mir am besten =) Ich fotografiere nur in Farbe, aber als Fashionblogger habe ich auch weniger künstlerischen Anspruch =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    • 27. Februar 2017 / 16:42

      Danke! 🙂
      Ja, das stimmt – Fashionphotography sollte, wenn möglich immer in Farbe sein.

      Liebe Grüße
      Vanessa

    • 1. März 2017 / 18:27

      Danke, Denise! 🙂
      Ja, das finde ich auch.

      Liebe Grüße
      Vanessa

  6. 1. März 2017 / 19:09

    Das sind wirklich sehr sehr schöne Bilder! Das erste erinnert mich daran, als ich als Kind in einer Zeichenschule war und wir einen Ast mit trockenen Blättern zeichnen mussten 🙂 Liebe Grüße, Laura // Blondebunana

    • 1. März 2017 / 19:20

      Dankeschön, Laura! 🙂
      Haha, das ist ja interessant.

      Liebe Grüße
      Vanessa

  7. 12. April 2017 / 18:57

    WoW! Deine Bilder sind einfach so unglaublich schön, wie krass das so etwas einfaches so wundervoll sein kann.
    Alles Liebe Jenny 🙂

    • 12. April 2017 / 19:56

      Vielen, lieben Dank Jenny! 🙂
      Genau das, möchte ich mit meinen Bildern zeigen.
      Alles um uns herum ist so unfassbar schön, doch manchmal nehmen wir uns nicht die Zeit das zu realisieren und vor allem zu genießen.

      Liebe Grüße
      Vanessa

  8. 31. Mai 2017 / 9:55

    Das sind ja schöne Bilder. Sehen sehr faszinierend aus
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

Kommentar verfassen